Sicherheitsmanagement

PwC

Ein stabiles und sicheres Umfeld sowie die Sicherheit der Transportwege zu Wasser, zu Lande und in der Luft sind entscheidend für unseren geschäftlichen Erfolg. Globale Lieferketten sind vielfältigen und wachsenden Risiken ausgesetzt und stellen mögliche Ziele für kriminelle Aktivitäten verschiedenster Art dar, darunter organisierte Kriminalität, Terrorismus, Piraterie oder Internetkriminalität.

Zum Schutz unserer Mitarbeiter und Standorte und zur Wahrung der Geschäftskontinuität einschließlich der Lieferketten betreibt Deutsche Post DHL Group ein umfangreiches risikobasiertes Sicherheitsmanagementsystem. Unsere globalen Lieferketten machen wir auf effiziente Weise widerstandsfähig gegen vielfältige kriminelle Aktivitäten und stärken langfristig das Vertrauen unserer Kunden und Mitarbeiter in unsere Dienstleistungen und Produkte, indem wir die Sicherheitsrichtlinien und Maßnahmen kontinuierlich weiterentwickeln. So tragen wir zur Leistungsfähigkeit als Anbieter erster Wahl und zum geschäftlichen Erfolg von Deutsche Post DHL Group bei.

Relevante Sicherheitsrisiken identifizieren wir konzernweit einheitlich, untersuchen sie im Hinblick auf potenzielle Schadensauswirkungen und wirken ihnen nach eingehender Bewertung mit angemessenen Sicherheitsmaßnahmen entgegen. Sicherheitsrelevante Informationen geben wir an unsere Lieferanten weiter, um auch deren Lieferketten vor Risiken zu schützen. Unser Sicherheitsmanagementsystem ist in das Gesamtmanagementsystem des Unternehmens eingebettet und unterstützt die Einhaltung aller rechtlichen und regulatorischen Vorgaben und internationalen Standards. Unser Team von Sicherheitsanalysten, das sogenannte Global Security Situation Center (GSSC), identifiziert und bewertet weltweit strategisch relevante Sicherheitsrisiken und -trends nach definierten Sicherheitsindikatoren. Regelmäßig werden die Trendberichte des GSSC dem Management zur weiteren Diskussion vorlegt.

Aufgaben des Global Security Situation Centers (GSSC)

PwC
Aufgaben des Global Security Situation Centers (GSSC)

Mitarbeiter für Sicherheitsrisiken sensibilisieren

PwC

Durch Schulungen stellen wir sicher, dass unsere Mitarbeiter die Sicherheitsrisiken ihres Arbeitsumfeldes kennen und angemessen darauf regieren können. Zum Beispiel unterweisen wir sie in die für ihren Arbeitsplatz gültigen Normen und Richtlinien der betrieblichen ComplianceEinhaltung von Gesetzen und Vorschriften, Standards, Normen, unternehmensinternen Regelungswerken und Selbstverpflichtungen., etwa im Hinblick auf Korruption und wettbewerbswidriges Verhalten. Wir planen, entsprechende Trainingsmodule in das Certified-Programm zu integrieren.

In unseren Sicherheitsrichtlinien haben wir den Schutz von Persönlichkeitsrechten und die Einhaltung aller rechtlichen Anforderungen ausdrücklich festgelegt. Damit fördern wir eine unternehmensweit akzeptierte und rechtskonforme Sicherheitskultur.