Managementansatz & Ziele

PwC DMA, PR 8

Daten zählen zu den sensibelsten und wertvollsten Gütern unseres Unternehmens. Wie wir diese Daten in technischer Hinsicht schützen sowie die Integrität und Verfügbarkeit unserer IT-Systeme sicherstellen, berichten wir im Folgenden unter „Datensicherheit“. Die konzernweite Umsetzung unserer Standards zum Schutz personenbezogener Daten ist Gegenstand des Unterkapitels „Datenschutz“.

Internationale Datenflüsse sind für uns als multinationales Unternehmen eine besondere Herausforderung, vor allem im Hinblick auf den Schutz personenbezogener Daten. In den Ländern, in denen wir tätig sind, haben wir zum Teil sehr unterschiedliche Datenschutzregelungen zu beachten. Gleichwohl legen unsere Kunden insbesondere in unserem Wachstumsmarkt e-Commerce sowie in der internationalen Logistik großen Wert auf ihre Einhaltung.

Aus diesem Grund haben wir uns konzerninterne Standards gesetzt und diese in unserer Konzerndatenschutzrichtlinie festgeschrieben. In Ländern, in denen es keine Datenschutzregelungen gibt, dient sie als Definition für den einzuhaltenden Mindeststandard. Durch rechtliche Begleitung stellen wir sicher, dass sowohl unsere Konzerndatenschutzrichtlinie als auch die jeweils lokal geltenden Vorschriften befolgt werden.

Auf der Grundlage hoher Sicherheitsstandards und eines umfassenden IT-Sicherheitsmanagements schützen wir geschäfts- und personenbezogene Daten vor unerlaubtem Zugriff, Weitergabe oder Manipulation und schützen unsere Systeme dauerhaft vor Ausfällen und Störungen.

Kennzahlen und Ziele

PwC

Hohe Datenschutzstandards sind ein Teil des Markenkerns von Deutsche Post DHL Group und ebenso wie die Sicherheit unserer IT-Systeme von besonderer Bedeutung für unser Geschäft. Auch unsere Stakeholder-Gruppen bewerten diesen Themenkomplex als wesentlich für unseren Geschäftserfolg. Da unsere Steuerungsgrößen in diesem Bereich sensible Daten berühren, berichten wir diese nicht extern.