Stakeholder-Engagement

26

Mit unseren StakeholdernPersonen und Anspruchsgruppen, die von der unternehmerischen Tätigkeit berührt werden. pflegen wir einen konstruktiven und kritischen Dialog und sehen darin eine wesentliche Voraussetzung für verantwortungsvolle Unternehmensführung. Der offene und regelmäßige Austausch mit sämtlichen Anspruchsgruppen ist von strategischer Bedeutung für unseren Konzern und fester Bestandteil in unserem CR-Managementansatz. Darüber hinaus betrachten wir den Austausch mit unseren Stakeholdern als wichtiges Instrument, um gemeinsam Lösungsansätze für zukünftige gesellschaftliche und unternehmerische Herausforderungen zu verwirklichen, die wir als materiell einstufen.

Um die Meinungen und Erwartungen unserer Stakeholder noch besser kennen und verstehen zu lernen, setzen wir unterschiedliche Dialogformate ein. Unter anderem bringen wir uns in nationale und internationale Foren ein, in denen wir gemeinsam mit unseren Stakeholdern Lösungen und Positionen zu spezifischen Themen entwickeln. An oberster Stelle stehen für uns Engagements, bei denen wir die Möglichkeit haben, übergreifende Themen aktiv mitzugestalten, wie beispielsweise im Weltwirtschaftsforum, bei UN Global Compact und Econsense, aber auch Beteiligungen an Initiativen, die sich gezielt etwa mit Themen des Umweltschutzes befassen, wie beispielsweise Green Freight Asia.

Als langjähriger strategischer Partner des Weltwirtschaftsforums ist Deutsche Post DHL Group Teil des Dialogs zwischen führenden Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Im Berichtsjahr haben wir auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos und regionalen Gipfeltreffen in Afrika und Indien mit Entscheidern und führenden Experten der Logistikbranche diskutiert und Lösungsansätze sowie Best-Practice-Beispiele für Herausforderungen im Transportsektor ausgetauscht. Im Fokus standen Themen wie die digitale Transformation, nachhaltiges Wirtschaften und die Komplexität transnationaler Lieferketten. In den Dialogen konnten wir wertvolle Rückmeldungen unserer Stakeholder gewinnen, um globale wie regionale Anforderungen und Hürden für die Logistik im 21. Jahrhundert zu identifizieren und einzuplanen.

Anspruchsgruppen von Deutsche Post DHL Group

25
Anspruchsgruppen von Deutsche Post DHL Group

Dialoge mit unseren Anspruchsgruppen gestalten wir konzernweit einheitlich auf Basis unserer Stakeholder-Engagement-Richtlinie, die dem internationalen Stakeholder Engagement Standard AA1000 SES folgt. Um die Orientierung der Mitarbeiter an unsere Anspruchsgruppen und ihre Kenntnis der Richtlinie weiter zu verbessern, stellen wir interne Austauschplattformen zur Verfügung und führen Trainings durch. Außerdem bieten wir mit den beiden DHL Innovation Centern in Troisdorf und Singapur zentrale Foren, in denen Kunden und Stakeholder gemeinsam mit DHL-Experten an innovationsbezogenen Themen arbeiten können.