Gremien

PwC 34

Als deutsche börsennotierte Aktiengesellschaft hat die Deutsche Post AG ein duales Führungssystem: Der Vorstand leitet das Unternehmen in eigener Verantwortung. Er wird vom Aufsichtsrat bestellt, überwacht und beraten. Vorstand und Aufsichtsrat stehen in regelmäßigem Dialog über strategische Maßnahmen, Planung, Geschäftsentwicklung, Risikolage und -management sowie die ComplianceEinhaltung von Gesetzen und Vorschriften, Standards, Normen, unternehmensinternen Regelungswerken und Selbstverpflichtungen. des Unternehmens. Die im Aufsichtsrat schwerpunktmäßig diskutierten Themen und Entscheidungen im Jahr 2016 werden im Bericht des Aufsichtsrats im Geschäftsbericht 2016 dargestellt.

Der Vorstand

PwC

Mit Zustimmung des Aufsichtsrats hat sich der Vorstand eine Geschäftsordnung gegeben, die unter anderem die Zusammenarbeit innerhalb des Vorstands enthält. Danach leitet jedes Vorstandsmitglied sein Vorstandsressort selbstständig und informiert den Gesamtvorstand regelmäßig über wesentliche Entwicklungen. Über Angelegenheiten, die von besonderer Bedeutung für die Gesellschaft oder den Konzern sind, beschließt der Gesamtvorstand. Hierzu gehören neben den gesetzlich nichtdelegierbaren Aufgaben alle Entscheidungen, die dem Aufsichtsrat gemäß der Geschäftsordnung zur Zustimmung vorzulegen sind. Die Mitglieder des Vorstands dürfen bei ihren Entscheidungen weder persönliche Interessen verfolgen, noch Geschäftschancen, die dem Unternehmen zustehen, für sich nutzen. Sie sind verpflichtet, Interessenskonflikte dem Aufsichtsrat gegenüber unverzüglich offenzulegen. Die Satzung (Gesellschaftsvertrag) ist auf der Konzern-Website abrufbar.

Der Vorstand besteht derzeit aus fünf Mitgliedern. Die Lebensläufe der Vorstandsmitglieder sowie weitere Mandate sind auf der Konzern-Website dargestellt.

Organisatorische Veränderungen im Vorstand

PwC

Im Mai 2016 wurde Tim Scharwath zum neuen Mitglied des Konzernvorstands für den Unternehmensbereich Global Forwarding, Freight ernannt. Er wird bis Juni 2017 sein Mandat aufgenommen haben.

Lawrence Rosen hat auf eigenen Wunsch sein Mandat als Mitglied des Konzernvorstands für das Ressort Finanzen, Global Business Services zum 30. September 2016 niedergelegt und ist in den Ruhestand eingetreten. Als seine Nachfolgerin wurde Melanie Kreis berufen, die ihr Amt als Personalvorstand und Arbeitsdirektorin des Konzerns bis auf Weiteres fortführen wird.  

Vorstandsmitglieder

frank-appel
 
Dr. Frank Appel

Vorstandsvorsitz
Global Business Services
Global Forwarding, Freight¹

Geboren 1961
Mitglied seit Nov. 2002
Bestellt bis Okt. 2022

Weitere Informationen
X

Funktionen Vorstandsvorsitz

  • Board Services
  • Corporate Legal
  • Customer Solutions & Innovation
  • Konzernbüro
  • Konzernentwicklung
  • Konzernführungskräfte
  • Konzerngeschichte & Wirtschaftsverbände
  • Konzernkommunikation & Unternehmensverantwortung
  • Politik & Regulierungsmanagement
  • Global Business Services (Corporate Procurement,
    Corporate Real Estate, IT Services, Insurance & Risk
    Management etc.)

GeschäftsfelderGlobal Forwarding, Freight

  • Global Forwarding
  • Freight

¹ Dr. Frank Appel ist bis auf Weiteres zusätzlich verantwortlich für das Ressort Global Forwarding, Freight.

Lebenslauf

Ausbildung

1989 Universität München, Diplom Chemie

1993 Promotion in Neurobiologie an der ETH Zürich, Schweiz

Beruflicher Werdegang

1993 McKinsey & Co., Deutschland, Berater und Projektleiter

1999 McKinsey & Co., Mitglied der deutschen Geschäftsführung und Wahl zum Partner

2000 Deutsche Post AG - Zentralbereichsleiter Konzernentwicklung

2002 Deutsche Post AG - Mitglied des Vorstands

2008 Deutsche Post AG - Vorstandsvorsitzender

¹ Dr. Frank Appel ist bis auf Weiteres zusätzlich verantwortlich für das Ressort
Global Forwarding, Freight.

X
Lebenslauf
ken-allen
 
Ken Allen

Express

Geboren 1955
Mitglied seit Feb. 2009
Bestellt bis Juli 2020

Weitere Informationen
X

Regionen

  • Europe
  • Americas
  • Asia Pacific
  • MEA (Middle East and Africa)
Lebenslauf

Ausbildung

1971 11 GCE 'O'-levels, 'A' level Rechnungswesen

1982 Chartered Certified Accountant (F. C. C. A.)

Beruflicher Werdegang

1972 - 1982 Verschiedene Herstellungsbetriebe in Großbritannien

1982 - 1985 Internationale Catering- & Hotelbranche

1985 Eintritt bei DHL Express

1985 - 2004 Verschiedene Funktionen bei DHL Express Mittlerer Osten

2004 - 2006 Deutsche Post AG - President DHL Express Kanada

2006 Deutsche Post AG - Chief Executive Officer DHL Express EEMEA

2008 Deutsche Post AG - Chief Executive Officer DHL Express USA

2009 Deutsche Post AG - Mitglied des Vorstands

juergen-gerdes
 
Jürgen Gerdes

Post - eCommerce - Parcel

Geboren 1964
Mitglied seit Juli 2007
Bestellt bis Juni 2020

Weitere Informationen
X

Geschäftsfelder

  • Post
  • eCommerce - Parcel
Lebenslauf

Ausbildung

1987 Diplom-Verwaltungswirt

1994 Diplom-Kaufmann, Universität Münster

Beruflicher Werdegang

1984 Deutsche Post AG

1999 Bereichsvorstand BRIEF Deutschland

2007 Mitglied des Vorstands

john-gilbert
 
John Gilbert

Supply Chain

Geboren 1963
Mitglied seit März 2014
Bestellt bis März 2022

Weitere Informationen
X

Geschäftsfelder

  • Supply Chain
  • Williams Lea (exkl. Williams Lea Deutschland)
Lebenslauf

Ausbildung

1985 Bachelor of Science, Operations Management, Syracuse Universität, Syracuse, New York

1990 MBA George Washington Universität, Washington, D.C.

Beruflicher Werdegang

1986 - 1992 Booz, Allen & Hamilton, Arlington, VA

1992 - 1994 DCB & Company, Atlanta, GA

1994 - heute Deutsche Post DHL (ehemals Exel plc.):

1994 - 1997 Verschiedene Funktionen bei Exel plc.

1997 - 2000 Vice President, Solution Design

2000 - 2004 Vice President, Consumer/Retail Operations

2004 - 2008 President, Consumer/Life Sciences Americas

seit 2008 Americas CEO, DHL Supply Chain

seit 2013 Chairman und CEO, Williams Lea

seit 2014 Mitglied des Vorstand

melanie-kreis
 
Melanie Kreis

Finanzen, Personal

Geboren 1971
Mitglied seit Okt. 2014
Bestellt bis Juni 2022

Weitere Informationen
X

Funktionen – Finanzen

  • Corporate Accounting & Controlling
  • Corporate Finance
  • Investor Relations
  • Konzernrevision & Sicherheit
  • Steuern
  • Divisionale Finanzorganisationen
  • Legal Services

Funktionen – Personal

  • Corporate HR Deutschland
  • Corporate HR Standards & Programme
  • Corporate HR International
  • Divisionale HR-Organisationen
Lebenslauf

Ausbildung

1994 Master’s Degree in Physics, State University of New York at Stony Brook, USA

1997 Diplom Physikerin, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn

2000 Master of Business Administration, INSEAD, Frankreich

Beruflicher Werdegang

1997 - 2000 McKinsey&Company, Inc., Köln

2000 - 2004 Apax Partners & Co., München und London

2004 - heute Deutsche Post DHL:

2004 - 2006 Verschiedene Funktionen bei DPDHL

2006 - 2009 Executive Vice President Corporate Office, Corporate Organization

2010 - 2013 Executive Vice President, Corporate Controlling DPDHL

2013 - 2014 CFO, DHL Express

seit 2014 Mitglied des Vorstands

Der Aufsichtsrat

PwC

40

%

Frauenquote

Der Aufsichtsrat berät und überwacht den Vorstand und bestellt dessen Mitglieder. In der Geschäftsordnung des Aufsichtsrats sind die Grundsätze seiner inneren Ordnung, ein Katalog zustimmungspflichtiger Geschäfte des Vorstands sowie Regelungen zu den Aufsichtsratsausschüssen enthalten. Er tritt mindestens zweimal im Kalenderhalbjahr zusammen. Außerordentliche Sitzungen finden statt, wenn besondere Entwicklungen oder Maßnahmen kurzfristig zu behandeln oder zu entscheiden sind. Daneben hat der Aufsichtsrat sechs Ausschüsse gebildet, die vor allem Beschlussfassungen des Aufsichtsratsplenums vorbereiten. Einzelne Themen hat der Aufsichtsrat zur abschließenden Entscheidung an Ausschüsse delegiert.

Der Aufsichtsrat besteht aus 20 Mitgliedern, darunter zehn Vertreter der Anteilseigner, die in der Hauptversammlung gewählt werden, und zehn Vertreter der Arbeitnehmer, die von den Arbeitnehmern nach den Bestimmungen des Mitbestimmungsgesetzes gewählt werden.

Alle Mitglieder des Aufsichtsrats sind im Sinne des Deutschen Corporate-Governance-Kodex unabhängig. Die Frauenquote im Aufsichtsrat beträgt 40 Prozent. Damit wird die gesetzliche Vorgabe in Deutschland übertroffen.

Die Lebensläufe der Vertreter der Anteilseigner und die Zusammensetzung der Aufsichtsratsausschüsse sind auf unserer Konzern-Website dargestellt.