CC

Managementansatz & Ziele

Freiwilliges gesellschaftliches Engagement – Corporate CitizenshipUnternehmensbürgerschaft, gesellschaftliches Engagement von Unternehmen, die damit die Rolle eines „guten Bürgers“ einnehmen. – ist ein Schwerpunkt in der strategischen Ausrichtung unserer unternehmerischen Verantwortung. Unsere Kernkompetenzen als weltweit führendes Transport- und Logistikunternehmen und das Know-how unserer Mitarbeiter wollen wir so einbringen, dass ein messbarer positiver Beitrag für Gesellschaft und Umwelt entsteht. Um eine maximale Wirkung unseres Engagements zu erreichen, setzen wir auf die langfristige Zusammenarbeit mit etablierten Partnerorganisationen. Mit unseren Corporate-Citizenship-Aktivitäten unterstützen und fördern wir vor allem

  • das Katastrophenmanagement an Flughäfen sowie lokale Hilfe für Menschen in Not (GoHelp),
  • die Bildungs- und Berufschancen sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher (GoTeach),
  • lokale Umweltschutz- und Hilfsprojekte, die von unseren Mitarbeitern initiiert werden, sowie
  • die berufliche Integration und sprachliche Förderung von Flüchtlingen in Deutschland.

Unsere Corporate-Citizenship-Aktivitäten werden systematisch nach dem weltweit anerkannten LBG-Modell erfasst und quantifiziert. So stieg der Anteil des langfristigen strategischen Engagements, also der Investitionen in das Gemeinwesen, auf 62 Prozent. Der Anteil gemeinnütziger Spenden erreichte 12 Prozent, der Anteil kommerzieller Initiativen rund 26 Prozent. Diese Entwicklung spiegelt unsere Strategie, vorrangig in langfristig angelegte lokale Projekte im Gemeinwesen zu investieren.

Corporate Citizenship gehört konzernweit zu den entscheidenden Treibern beim Mitarbeiterengagement. Alle Teilprogramme sowie unser Engagement in der Flüchtlingshilfe finden hohe Anerkennung unter den Mitarbeitern sowie externen Stakeholdern. 2016 wurden wir für unser Engagement mehrfach ausgezeichnet.

Im Berichtsjahr haben wir die Grundsätze für das gesellschaftliche Engagement in einer Konzernrichtlinie zusammengefasst. Die Richtlinie wurde auch auf der Konzern-Website veröffentlicht.

Für die zentralen Themen unser Corporate-Citizenship-Aktivitäten haben wir die folgenden Anforderungen und Schwerpunkte definiert:

Themen und Schwerpunkte
Thema   Schwerpunkte 2016   Status
Soziales Engagement der Mitarbeiter   Wir wollen möglichst viele Mitarbeiter weltweit motivieren, sich ehrenamtlich zu engagieren.

Wir planen, unsere Angebote für Flüchtlinge in Deutschland stetig zu erweitern und zu verbessern.
  Erfüllt
Katastrophenmanagement
(GoHelp)
  Wir wollen mindestens ein DRT-Training sowie mindestens einen GARD-Workshop in jeder der drei Kernregionen durchführen.   Erfüllt
Bildungs- und Berufschancen verbessern
(GoTeach)
  Wir wollen im Rahmen der Kooperation mit SOS-Kinderdorf und Teach For All das Engagement in den aktiven Partnerländern ausweiten und die Wirkung erhöhen.   Partnerschaft mit Teach For All wurde um drei Jahre verlängert.
  Schwerpunkt 2017
Bildungs- und Berufschancen verbessern
(GoTeach)
  Partnerschaft mit SOS Children’s Villages um drei Jahre verlängern