Prävention: Get Airports Ready for Disaster

Basierend auf unserer langjährigen Erfahrung im Bereich Katastrophenmanagement haben wir das Programm Get Airports Ready for Disaster (GARD) entwickelt. In Kooperation mit dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) bereiten wir Mitarbeiter von Flughäfen und relevanten Einrichtungen vor Ort, wie zum Beispiel Fluggesellschaften, Hilfsorganisationen sowie Katastrophenschutz- und lokale Behörden, im Rahmen von GARD auf die logistischen Herausforderungen nach Naturkatastrophen vor. So werden Prozesse, wie etwa die professionelle Abfertigung großer Passagier- und Hilfsgüteraufkommen, verbessert.

Kern der GARD-Workshops sind mehrtägige Trainings, in denen die Teilnehmer unter der Anleitung unserer Luftfrachtexperten Flughafenkapazitäten bewerten, Risikoanalysen vornehmen und maßgeschneiderte Notfallpläne entwickeln. Das Zusatzmodul GARD plus beinhaltet einen Praxistest der empfohlenen Maßnahmen sechs bis zwölf Monate nach dem ersten GARD-Workshop. So wird sichergestellt, dass die Notfallpläne aktualisiert und unmittelbar angewendet werden können.

Die GARD-Trainer und -Materialien werden von Deutsche Post DHL Group unentgeltlich zur Verfügung gestellt. UNDP verantwortet die Projektumsetzung sowie die Koordination mit den Regierungsstellen. Die Organisation der GARD-Workshops sowie logistische Kosten werden vom UNDP übernommen. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) unterstützt die Arbeit des UNDP mit Fördergeldern.

Bislang wurden GARD-Workshops an 38 Flughäfen in von Naturkatastrophen besonders gefährdeten Regionen in Armenien, Bangladesch, der Dominikanischen Republik, El Salvador, Indien, Indonesien, Jordanien, Libanon, Mauritius, Mazedonien, Nepal, Panama, Peru, den Philippinen, den Seychellen, Sri Lanka und der Türkei abgehalten. Davon fanden im Berichtsjahr insgesamt fünf Workshops in Indien, Indonesien, Jordanien und auf Mauritius und den Seychellen statt, bei denen mehr als 800 Teilnehmer im Katastrophenmanagement trainiert wurden.